Kontakt und Termine Duales Studium an der iba


Prof. Dr. Jana Grothe

Diplom-Sozialpädagogin/Diplom-Sozialarbeiterin, Beraterin und Trainerin für ganzheitliche Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung, Systemischer Coach und Wirtschaftsmediatorin

Wissenschaftliche Studienortleitung Sozialpädagogik & Management an der Internationalen Berufsakademie am Standort Leipzig

Neben ihrer Funktion als Wissenschaftliche Studienortleitung des Studiengangs Sozialpädagogik und Management in Leipzig, lehrt Frau Grothe an der iba schwerpunktmäßig in den Bereichen Sozialmanagement, Führung und Leitungsverständnis, Methoden der Sozialpädagogik, Beratung, Analyse von Handlungssituationen, Qualifikationen und Kompetenzen, sowie Entwicklungsprobleme und biografische Krisen. Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat ihr im Mai 2017 die Bezeichnung „Professorin an der Internationalen Berufsakademie“ verliehen.

Frau Grothe arbeitete zuvor als Beraterin für Unternehmensentwicklung am Thomas Michael Institut für emotionale Intelligenz GmbH. Hier leitete sie den Produktentwicklungsbereich zur Führungskräfte- und Managemententwicklung. Darüber hinaus umfasste ihre Tätigkeit die Beratung, das Training und Coaching von Geschäftsführern, Mitarbeitern und Führungskräften zu allen angebotenen Themen der Organisationsentwicklung sowie Mediationen in Konfliktsituationen. Frau Grothe war zudem als Sozialpädagogin in verschiedenen Bereichen mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen tätig. Als Leiterin der Stabsstelle für „Jugend und Soziales“ baute sie im Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt ein Controllingsystem für das Jugend-, Sozial- und Gesundheitsamt auf. Sie koordinierte ein Bildungsprojekt strukturell und organisatorisch und im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe, im Feld der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit, war sie für die Projektleitung einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme und eines weiterqualifizierenden Beschäftigungsprojektes verantwortlich. Aufgrund ihres Interesses am Thema „Erziehung und Bildung in der Kindheit“ konzipierte sie für ihren damaligen Arbeitgeber die heute existierende multikulturelle Kindertagesstätte, in der sie neben ihrer Promotion als Mitarbeiterin tätig war und die Qualitätskriterien stetig weiterentwickeln konnte.

Jana Grothe studierte im Diplom-Studiengang „Sozialpädagogik und Sozialarbeit“ an der Fachhochschule Merseburg. Ihren Master in „European Social Work“ absolvierte sie in Hochschulkooperation der Fachhochschule Merseburg und der University of Ulster – School of Policy Studies in Northern Ireland. Aufgrund Ihres Forschungsinteresses an interkulturellen Arbeitzusammenhängen promovierte sie im Graduiertenkolleg „Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelle Kompetenz“ an der Technischen Universität in Chemnitz und forschte als Visiting Scholar an der University of Illinois, Urbana-Champaign in den USA.

Ihr aktuelles Forschungsinteresse gilt der Ganzheitlichen Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung, der Führungskräfte- und Managemententwicklung, interdisziplinären und interkulturellen Arbeitszusammenhängen sowie verschiedenen Beratungspraxen und Beratungsmethoden. Die systemische Perspektive auf Lebens- und Arbeitskontexte ist ihr dabei besonders wichtig.

Neben ihren Aufgaben an der iba ist sie freiberuflich als Beraterin für Persönlichkeits- und Unternehmensentwicklung, Coach, Trainerin und Mediatorin tätig.

Ausgewählte Publikationen

MONOGRAPHIEN

Grothe, J. (2008): Psychosoziale Beratung und kulturelle Differenz. Eine qualitative Studie zur Kommunikation zwischen einheimischen Beratern und Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. ISBN 978-3-8300-3672-2.

BEITRÄGE IN BÜCHERN

Grothe, J./Fischer, C. (2007): Interkulturelle Beratung. In: J. Straub, D. Weidemann, A. Weidemann (Hg.), Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz (S. 808-815). Stuttgart: Metzler. ISBN 978-3-476-02189-2.

Grothe, J. (2002): A comparative analysis of lone mothers in Northern Ireland and Germany: circumstances, social security and social support. In: W. Berg (Hg.): Comparative Studies in Social Policy and Social Work (S. 206-235). Aachen: Shaker. ISBN 3-8322-0921-2.

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN

Grothe, J. (2017a): Sozialmanagement braucht Interdisziplinarität. In: SOZIALwirtschaft aktuell. Infodienst für das Management in der Sozialwirtschaft. Heft 24, Januar 2017, 1-3. ISSN 1619-2427.

Grothe, J. (2017b): Sozialmanagement für Kindertageseinrichtungen. In: KiTa aktuell MO,  Heft 7/8 - 2017, 161-163.

Grothe, J. (2009): Soziale Arbeit und interpretative Praxisforschung: Suchtberatung im Kontext sozialer und kultureller Differenz. In: Migration und Soziale Arbeit. Heft 4, 252-257. ISSN 1432-6000.

Grothe, J./Straub, J. (2008): Cultural diversity in psychosocial counselling. Reflections on changes within social work practice. In: Portularia, Revista de Trabajo Social. Journal of Social Work. VOL. VIII, Number 2, 49-63. Accession 36980689.

Fischer, C./Grothe, J. (2007): Interkulturelle Kommunikation in der Gesundheitsversorgung: Konturen eines Praxis- und Forschungsfeldes. In: Handlung Kultur Interpretation. Zeitschrift für Sozial- und Kulturwissenschaften 16(2), 219-263. ISSN 0942-8356.

HERAUSGABEN

Fischer, C./Grothe, J./Zielke, B. (2007): Interkulturelle Kommunikation in Psychotherapie und psychosozialer Beratung. Zeitschrift Psychotherapie und Sozialwissenschaft. Themenheft. Gastherausgeberschaft. 9(2), 145 Seiten. ISSN 1436-4638.

Zielke, B./J. Grothe/C. Fischer (2007): Editorial. In: Interkulturelle Kommunikation in Psychotherapie und psychosozialer Beratung. Zeitschrift Psychotherapie und Sozialwissenschaft. Themenheft. Gastherausgeberschaft. 9(2), 3-10, 145 Seiten. ISSN 1436-4638.

Netzwerke und Gremien

2008- heute Mitglied des Förderkreises der Hans-Böckler-Stiftung, https://www.boeckler.de

2016- heute Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit, www.dgsa.de

 

Weitere Profile im Internet

http://www.jana-grothe.de

https://www.xing.com/profile/Jana_Grothe?sc_o=mxb_p

https://www.linkedin.com/in/dr-jana-grothe-03894b6/